Heilig und hoch – Jon Krakauer über die Grenzerfahrung Mount Everest | Bergzitat.de

Man muss nicht gleich in Superlativa verfallen, um dem Mount Everest besondere Bedeutung beizumessen. In ihm spiegelt sich und kulminiert wie in einem Brennglas das Verhältnis des Menschen zum Berg: Seit Jahrtausenden und bis heute als heilig verehrt, führten Forscherdrang und neue Messtechniken im 19. Jahrhundert zu seiner „Entdeckung“ als höchster Punkt der Erde.

Quelle: Heilig und hoch – Jon Krakauer über die Grenzerfahrung Mount Everest | Bergzitat.de

 

Katrin von Mengden-Breucker & Marius Breucker

Advertisements

Autor: katrinvonmengdenbreucker

Die Autorin, Katrin von Mengden-Breucker, liebt Berge und Berglektüre und will einige daraus gewonnene Eindrücke und Gedanken gerne mit anderen teilen. Katrin von Mengden-Breucker lebt im hügeligen Stuttgart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s